Pittlerstraße GbR

Aus Wiki-Langen
Version vom 4. Dezember 2018, 13:05 Uhr von Rbertl (Diskussion | Beiträge) (Info)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adresse

Pittlerstraße 6 (auf Pittler Firmengelände)
Langen

Info


  • Weitere Synergieeffekte konnten in der Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Umweltschutz, Gebäudelogistik
    und in der Verwaltung erreicht werden.
  • Das Hochhaus auf dem Gelände wurde bereits seit 1985 direkt von der Pittler AG
    an das Unternehmen AMP (keine Konzern Firma der Pittler AG) vermietet.
  • 1995 Am Standort sind ca. 900 MA (incl. AMP mit ca. 150 MA) beschäftigt.
  • 1997 Nach einigen Standortfirmen Konkursen erwarb ein Bankenkonsortium das Gelände.
    Die Pittlerstraße GbR wurde aufgelöst.



  • 2002 wurde das Gelände an die Südparkentwicklungsgesellschaft mbH – Dreieich, verkauft.
  • 2005 wurde angefangen die Fabrikhallen auf dem Gelände Pittlerstraße 6 abzureißen.



  • 2009 erwirbt die KIZ GmbH aus Bad Soden-Salmünster die Hälfte des Geländes.
  • 2013 Die Projektentwicklungs-Tochter Unit GmbH der KIZ GmbH wird mit dem Großprojekt: „Fachmarktzentrum Langen“ beauftragt.

Galerie 1993 bis 1997 - Langen

Galerie 1997 bis 2005 - Langen