Alte Rathaus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki-Langen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bilder-Galerie)
(Bilder-Galerie)
 
Zeile 30: Zeile 30:
 
   Datei: 1961_Vierröhrenbrunnen.jpg | 1961 [[Vierröhrenbrunnen]] mit Rathaus
 
   Datei: 1961_Vierröhrenbrunnen.jpg | 1961 [[Vierröhrenbrunnen]] mit Rathaus
 
   Datei: StdArL 00546.jpg | 1966 Rathaus
 
   Datei: StdArL 00546.jpg | 1966 Rathaus
  Datei: 1975 Görg - Vierröhrenbrunnen u Rathaus.jpg | 1975 Zeichnung [[Vierröhrenbrunnen]] u Altes Rathaus
 
 
   Datei: 1984 Ebbelwoifest Erinnerungsblatt.jpg | 1984 [[Ebbelwoifest]] Erinnerungsblatt
 
   Datei: 1984 Ebbelwoifest Erinnerungsblatt.jpg | 1984 [[Ebbelwoifest]] Erinnerungsblatt
 
   Datei: 2002 Altes Rathaus (2).JPG | 2002 Ohne Torbogen
 
   Datei: 2002 Altes Rathaus (2).JPG | 2002 Ohne Torbogen

Aktuelle Version vom 29. November 2017, 19:43 Uhr

Adresse

Wilhelm-Leuschner-Platz 3
Langen

{{#multimaps: 49.9892704, 8.6798867 ~ Alte Rathaus | zoom = 17 }}

Info

Das Rathaus befindet sich auf dem Gelände des Gasthauses „Zum Stern“, das 1826 dem klassizistischen Bau des alten Rathauses Platz machte.

1826/27 errichtete der Darmstädter Landbaumeister Georg August Lerch das klassistische Gebäude. Nach ihm ist die örtliche "Lerchgasse" benannt.

Die kubische Form über einem quadratischen Grundriss und die strenge Gliederung des zweigeschossigen Gebäude mit Rundbogenfenster und verbindenden Stein-Gesimsen sowie der quadratischen Dachturm sind die typischen Architekturmerkmale dieser Epoche. Vorbild waren die Bauten von Georg Moller in Darmstadt. Der rückwärtige Anbau und Veränderungen im Inneren stammen aus dem Jahre 1927. Mehrfach wurde das Gebäude renoviert, zuletzt in den Jahren 1998/2001. Das Gebäude diente seit der Erbauung bis 1974, dem Umzug des städtischen Verwaltung in der Südlichen Ringstraße, als Rathaus. 1983 wurde in seinem Inneren das stadtgeschichtliche Museum eingerichtet.

Der linke Torbogen wurde zu Beginn der 1950er-Jahre abgerissen und 2007 rekonstruiert.

2009 Umbau: behindertengerechter Zu­gang, neuer Eingangsbereich, Personenaufzug, neue Sa­ni­tär­an­la­gen

Bilder-Galerie